Rehrücken mit Preiselbeeren

Vorbereitungszeit: 2 Stunden
Schwierigkeit: Mittel
Sella capriolo ai mirtilli rossi

Den Backofen auf 180 C vorheizen. Das Fleisch leicht mit Salz und Pfeffer einreiben. Olivenöl und die Hälfte der Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und den Rehrücken unter häufigem Wenden rundum anbräunen. In den Bräter geben. Gemüse und Knoblauch darum verteilen und 1 1/2 Stunden unter regelmässigem Übergiessen mit Bratensaft und Brühe im Ofen garen. Den Rehrücken aus dem Bräter nehmen und tranchieren. Die Scheiben auf Tellern anrichten und warm halten. Knoblauch entfernen. Den Wein in den Bratesaft rühren und bei starker Hitze reduzieren. Die restliche Butter in kleine Stücke schneiden und portionsweise in den Bratensaft rühren, bis eine sämige Sauce entsteht. Die Sauce über die Fleischscheiben giessen. Zucker und 175 ml Wasser in einem Topf unter Tühren auflösen und zum Kochen bringen. Einige Minuten köcheln lassen. Die Preiselbeeren zufügen und bei kleiner Hitze 5 Minuten garen. Die Sahne unterrühren und weitergaren, bis die Masse eingedickt ist. Den Rehrücken sofort mit dem warmen Preiselbeerkompott servieren.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 966

Empfohlener Wein
Riflessi d'Epoca
Ticino DOC Merlot
2016
Fr. 39.00
ZUTATEN

Für 6-8 Personen:

  • 1 Rehrücken
  • 4 EL Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 2 Karotten, gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Selleriestange, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml heisse Fleischbrühe
  • 100 ml Rotwein
  • 3 EL Zucker
  • 400 g Preiselbeeren
  • 2 EL Sahne
  • Salz und Pfeffer